Realschule Nettetal
Realschule Nettetal
Realschule Nettetal

E-Mail:


Kennwort:


Realschule Nettetal
 

Realschule Nettetal  Passwort vergessen?

Realschule Nettetal  zur Anmeldung

Realschule Nettetal
3  |  Startseite  |  Unsere Schule  |  Termine  |  Kontakt  |  News der Schulleitung  |  Suche
  Unsere Schule  Realschule Nettetal  Leitbild  Realschule Nettetal  Biologie
use (the) web
Biologie
Schulprogramm für den Fachbereich Biologie

In Anlehnung an das Leitbild unserer Schule sollen unsere Schüler im Fachbereich Biologie durch eine an den gültigen Lehrplänen orientierte und den Interessen der jeweiligen Altersstufe angepasste Themenauswahl motiviert und dazu angeregt werden, scheinbar Alltägliches zu hinterfragen und zu untersuchen. So stehen in der Jahrgangsstufe 5 im Wesentlichen unsere Haustiere im Vordergrund. In der Jahrgangsstufe 6 beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit den Vorgängen in unserem Körper. In den Jahrgangsstufen 7/8 werden neben Gesundheitserziehung und Drogen hauptsächlich ökologische Themen behandelt. Der Unterricht in den Klassen 9 und 10 beschäftigt sich u. a. mit der Zellen-, Vererbungs- und Verhaltenslehre sowie wieder mit humanbiologischen Themen, die auf dem in den unteren Jahrgangsstufen erworbenen Wissen aufbauen. Ab der 7. Klasse wird das Fach Biologie mit 3 bzw. 4 Wochenstunden als 4. Fach mit Klassenarbeiten im Neigungsschwerpunkt unterrichtet.

Durch Unterrichtsmethoden wie z. B. Gruppenarbeit, Stationenlernen, Lernkreis, Rollenspiele und spezielle Lernprogramme soll vor allem die Selbstständig- und Eigenverantwortlichkeit, Teamfähigkeit und Kreativität (z.B. bei der Präsentation von Gruppenarbeiten/ Postern zum Thema Drogen und Verhütungsmittel) trainiert werden. Durch angeleitete, selber durchgeführte kleine Versuchsreihen, Mikroskopier- und Sezierübungen (z.B. an Schweineherz, -lunge und -augen) sowie Anfertigung biologischer Zeichnungen lernen die Schüler wissenschaftliche Arbeitstechniken kennen und praxisbezogen zu arbeiten. Gleichzeitig werden sie an einen verantwortungsvollen Umgang mit den ihnen anvertrauten Geräten sowie ihrem Aufbau und ihrer Pflege und Wartung herangeführt.

Aufgrund der günstigen Lage unserer Schule im Bereich des Naturparks Schwalm–Nette und den guten Kontakten zu diversen Behörden und Einrichtungen werden zur Veranschaulichung und Vertiefung der im Unterricht aller Jahrgangsstufen behandelten Lerninhalte Exkursionen sowie Vortragsreihen durch Referenten zu den verschiedenen Themen angeboten. Klasse 5/6 Bauernhöfe in der näheren Umgebung (Tierhaltung, Milchproduktion) Zoo Krefeld (Tierhaltung), Kontakt zu ortsansässigen Tauben- und Kaninchenzüchtern Klasse 7/8 Grenzwald mit Feuchtraumbiotopen, Seen und Fließgewässern (Hinsbeck und Krickenbeck), Sequoia-Farm, Naturkundemuseum in Steyl und Brüggen (Thema Ökosysteme), Geo – Hydrologischer Wassergarten, Besuch eines Imkers und Falkners, Vorträge durch die Aidshilfe, Drogenberatung durch das Kreisgesundheitsamt und die Kreispolizeibehörde in Viersen Klasse 9/10 Zoo-Schule Krefeld (Verhaltenslehre), Vorträge durch die Aidshilfe, Besuch der Entbindungsstation im KH Mönchengladbach Neuwerk

In der weiteren Umgebung besuchen wir gelegentlich den Aqua-Zoo und das Neandertal- Museum in Düsseldorf oder den Zoo in Arnheim (NL). In den Klassen 5 und 6 werden u. a. Klassenfahrten zum Naturschutzzentrum Nordeifel in Nettersheim, nach Raffelsbrand und nach Mönchengladbach-Hardt durchgeführt, wo naturkundliche Kurse und Führungen für Schülergruppen zur Ergänzung des Biologieunterrichts angeboten werden.