Realschule Nettetal
Realschule Nettetal
Realschule Nettetal

E-Mail:


Kennwort:


Realschule Nettetal
 

Realschule Nettetal  Passwort vergessen?

Realschule Nettetal  zur Anmeldung

Realschule Nettetal
2  |  Startseite  |  Unsere Schule  |  Termine  |  Kontakt  |  News der Schulleitung  |  Suche
  Unsere Schule  Realschule Nettetal  Leitbild  Realschule Nettetal  Geschichte
use (the) web
Geschichte
Zu den in den Richtlinien für die Realschule dargelegten Zielsetzungen leistet der
Geschichtsunterricht seinen besonderen Beitrag, indem er die Schüler anleitet,
differenziert über Problemlösungen in der Vergangenheit nachzudenken und „aus der
Geschichte (zu) lernen“. Diese im Geschichtsunterricht gewonnenen Fertigkeiten und
Einsichten sollen den Schülern helfen, ihre Handlungskompetenzen auf allen Gebieten
des menschlichen Lebens zu erweitern, damit sie „zu einer selbstbestimmten und
verantwortungsbewussten Gestaltung des Lebens in einer demokratisch verfassten
Gesellschaft“ fähig sind.
Ziele sind dabei Entwicklung und Förderung eines aufgeklärten Geschichtsbewusstseins,
kritischer Umgang mit Identifikationsangeboten, Standortbestimmung in einer immer
pluralistischer werdenden Gesellschaft, die demokratischen und rechtstaatlichen
Wertsetzungen verpflichtet ist.
Um unsere Ziele umzusetzen, wird das Methodentraining der Klasse 5 fachspezifisch in
methodischen Einheiten der weiteren Klassen, z.B. der Quelleninterpretation vertieft.
Dieser Ansatz wird außerdem in einem fächerübergreifenden Unterricht verwirklicht, bei
dem die Geschichte mit den Fächern Religion, Kunst, Erdkunde und Sozialwissenschaften
zusammenarbeitet. Der Ökonomischen Bildung fällt hierbei ein Schwerpunkt zu, die eine
tragfähige Bildung, wie sie von der Gesellschaft und der Wirtschaft gefordert wird,
vermittelt.
Der Projekttag der Klasse 6 bietet die Möglichkeit etwas über lokale Geschichte zu lernen
und zeigt den Schülern Möglichkeiten des praktischen Umgangs mit Geschichte auf.
Die Schüler werden angeleitet selbstständig, kreativ, teamfähig und praxisbezogen zu
arbeiten und auf ihre, wie auch auf fremde Materialien, zu achten. Dies soll hauptsächlich
in Gruppenarbeiten und kleinen Projektarbeiten oder Referaten geschehen und darüber
hinaus eine intrinsische Leistungsbereitschaft schaffen.