Realschule Nettetal
Realschule Nettetal
Realschule Nettetal

E-Mail:


Kennwort:


Realschule Nettetal
 

Realschule Nettetal  Passwort vergessen?

Realschule Nettetal  zur Anmeldung

Realschule Nettetal
2  |  Startseite  |  Unsere Schule  |  Termine  |  Kontakt  |  News der Schulleitung  |  Suche
  Unsere Schule  Realschule Nettetal  Leitbild  Realschule Nettetal  Informatik
use (the) web
Informatik
Fachbereich Informatik

Der Informatikunterricht an der Realschule Nettetal soll allen Schülern ein fundiertes fachliches Grundwissen im Computerbereich vermitteln. Deshalb werden bereits die Schüler der 6. Klassen in die Computerpraxis eingeführt (im Rahmen unseres einstündigen Faches „Grundbildung Informatik“). Hier wird die Möglichkeit geschaffen, den Computer effektiv in allen anderen Fächern sowie in der häuslichen Arbeit einzusetzen, z.B. zur Internetrecherche, zum Schreiben von Referaten, zur Lösung mathematischer Fragestellungen mit Excel, um Bilder zu bearbeiten etc. Der Neigungsschwerpunkt Informatik, der als 4. Hauptfach ab Klasse 7 gewählt werden kann, existiert bei uns schon durchgängig seit vielen Jahren. Der schulinterne Lehrplan wurde wiederholt überarbeitet und wird ständig den informationstechnologischen Erfordernissen und Möglichkeiten angepasst. Unterschiedliche Vorkenntnisse der Schüler werden anfangs durch geeignete Binnendifferenzierung ausgeglichen.

  • Schwerpunkte des Informatikunterrichtes im Neigungsschwerpunkt sind:
  • Erwerb von Basiskenntnissen und Fachbegriffen der Informatik
  • Kennenlernen der Grundlagen der Robotik und Automatisierung und Abschätzen ihrer gesellschaftlichen Auswirkungen
  • Erlernen einer Programmiersprache und Entwicklung von Programmen
  • Informationstechnische Grundkenntnisse (Aufbau von Computern, Digitaltechnik, Netzwerke, etc.)
  • Aufbau des Internet und HTML-/JavaScript-Programmierung
  • Datenschutz und Datensicherheit (rechtliche Grundlagen, Kryptographie, etc.)

Die Informatik ist in besonderem Maße dazu geeignet, das logische Denken und das Problemlösungsdenken - z.B. im Rahmen der Programmierung – zu fördern. Darüber hinaus soll der Neigungsschwerpunkt Informatik die Schüler auf entsprechende Berufsfelder optimal vorbereiten und einen Einblick in die Denkweisen und Strukturen dieser Wissenschaft vermitteln. Die in der Schule erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Einsichten und Haltungen sollen in den persönlichen Alttag übertragen und dort lebensnah eingesetzt werden können. Außerdem erlernen die Schüler durch die spezifischen Problemstellungen dieses Faches (z.B. im Rahmen der vielen Programmierprojekte), erfolgreich im Team zu arbeiten und eigene Arbeitsergebnisse und solche einer Gruppe angemessen zu präsentieren. Dies setzt voraus, angemessen miteinander umzugehen. Neben der „Grundbildung Informatik“ in der Klassenstufe 6 und dem Hauptfach „Informatik“ ab Klassenstufe 7 bis 10 bieten wir je nach Schülerinteressen und Lehrerkapazitäten verschiedene Wahlpflichtfächer an, die vor allem für die Schüler der anderen Neigungsschwerpukte vorgesehen sind. Auch diesen Schülern soll die Möglichkeit geboten werden, praxisnahe Kenntnisse diverser Anwendungsprogramme zu erlangen. Derzeit bieten wir das Thema „Bildbearbeitung am Computer mit Photoshop“ an.